Information über Unabhängigkeit der Aufsichtsratsmitglieder der PAO Gazprom

Laut Informationen, die das Aufsichtsratsmitglied der PAO Gazprom, Timur Kulibaev, jedes Quartal für die Berichterstattung vorlegt, eingereicht von der PAO Gazprom bei der Moskauer Börse und der Sankt Petersburger Börse, um die Börsennotierungen von Wertpapieren der PAO Gazprom aufrechtzuerhalten, erfüllt das benannte Aufsichtsratsmitglied die Unabhängigkeitskriterien, die im Corporate Governance Kodex bestimmt sind, anwendbar aufgrund von Empfehlungen des Rundschreibens der Zentralbank der Russischen Föderation Nr. 06–52/2463 vom 10.04.2014, sowie die Regeln für die Börsennotierung.

Seit 2012 ist Timur Kulibaev keine mit dem Staatskonzern KazMunayGas oder mit dem Staatlichen Wohlstandsfonds „Samruk-Kazyna“ verbundene Person. Es bestehen keine finanziellen und geschäftlichen Beziehungen zwischen der Gazprom und dem Staatskonzern KazMunayGas.

Der Aufsichtsrat der PAO Gazprom erörterte die Frage „Über die Anerkennung einzelner Kandidaten für die Posten der Mitglieder des Aufsichtsrates der PAO Gazprom als unabhängige Kandidaten für den Aufsichtsrat“.

Im Rahmen dieser Frage wurde beschlossen, die Kandidaten für die Posten der Mitglieder des Aufsichtsrates der PAO Gazprom, Viktor Martynov und Vladimir Mau, als unabhängige Kandidaten für den Aufsichtsrat anzuerkennen trotz des formalen Kriteriums ihrer Verbundenheit mit dem Staat und den maßgeblichen Vertragspartnern der PAO Gazprom.

Datum und Nummer des Protokolls der Aufsichtsratssitzung der PAO Gazprom, in der der entsprechende Beschluss gefasst wurde: 28.06.2017, Protokoll Nr. 1151.