Elektrizitätsgeschäft

Das strategische Ziel der Gazprom-Gruppe im Elektrizitätsgeschäft läuft darauf hinaus, die Stellung als Spitzenreiter hinsichtlich installierter Kapazitäten der Strom- und Wärmeerzeugung in der Russischen Föderation aufrechtzuerhalten, indem die Verbraucher mit Strom- und Wärmeenergie zuverlässig versorgt werden. Dabei soll gewährleistet werden, dass die Renditen stabil steigen und die Grundsätze der Sozial- und Umweltverantwortung eingehalten werden.

Die größten stromerzeugenden Objekte der Gazprom sind in deren 100-prozentigen Tochtergesellschaft Gazprom Energoholding gebündelt.

Wasserkraftwerk Serebrjanskaja 2 im Verwaltungsgebiet Murmansk
Wasserkraftwerk Serebrjanskaja 2 im Verwaltungsgebiet Murmansk

Wasserkraftwerk Serebrjanskaja 2 im Verwaltungsgebiet Murmansk

Strategische Ziele der Gazprom Energoholding bis 2027:

  • Entwicklung als größte Stromholding in Russland, die an verwandten und internationalen Märkten präsent ist;
  • Kundenorientierung und Gewährleistung einer zuverlässigen Stromversorgung der Verbraucher;
  • finanzielle Stabilität, nachhaltige Steigerung der Erträge und Reduzierung der Schuldenlast;
  • Priorität der Politik der Importsubstitution und der Nutzung russischer Ausrüstung.
Kondensationskraftwerk Kirischskaja im Verwaltungsgebiet Leningrad
Kondensationskraftwerk Kirischskaja im Verwaltungsgebiet Leningrad

Kondensationskraftwerk Kirischskaja im Verwaltungsgebiet Leningrad

Strategische Prioritäten:

  • optimale Struktur der Produktionskapazitäten;
  • Steigerung der operativen Effizienz und Kostenoptimierung;
  • Umsetzung von Projekten zur Errichtung neuer und Modernisierung bestehender stromerzeugender Kapazitäten sowie Stilllegung von Objekten, deren Betrieb nicht effizient ist;
  • technologische Entwicklung;
  • Diversifizierung des Stromgeschäfts durch Einstieg in aussichtsreiche Märkte im In- und Ausland.
Heizkraftwerk 27 in Moskau
Heizkraftwerk 27 in Moskau

Heizkraftwerk 27 in Moskau

Mittelfristige Aufgaben:

  • Umsetzung des Programms zur Modernisierung stromerzeugender Kapazitäten;
  • Stilllegung nicht effizienter Kapazitäten;
  • Maßnahmen zur Steigerung der operativen Effizienz und Kostenoptimierung.
Wasserkraftwerk Narwskaja im Verwaltungsgebiet Leningrad
Wasserkraftwerk Narwskaja im Verwaltungsgebiet Leningrad

Wasserkraftwerk Narwskaja im Verwaltungsgebiet Leningrad