Gasunternehmen in Mari El treffen zusätzliche vorbeugende Maßnahmen gegen eine Verbreitung des Coronavirus

Gazprom Mezhregiongaz

+7 812 609-51-47
+7 812 617-55-40 (Fax)

pr@mrg.gazprom.ru

Die Unternehmen Gazprom Mezhregiongaz Yoshkar-Ola und Gazprom Gazoraspredeleniye Yoshkar-Ola weiteten vorbeugende Maßnahmen gegen eine Verbreitung der Infektion aus. In allen Städten und Stadtkreisen der Republik werden Testungen von Mitarbeitern dieser Unternehmen auf Antikörper gegen SARS-CoV-2 vorgenommen.

Biomaterial für Tests wird in erster Linie Gruppen von Fachkräften entnommen, deren Tätigkeit häufige Kontakte voraussetzt: Mitarbeiter des Notdienstes, Schlosser für die Wartung von Gasanlagen, Kontrolleure der Gaswirtschaft, Angestellte von Kundenzentren. Obwohl ihre Arbeit strikt nach Maßgabe von Vorschriften des Gesundheitsministeriums und des Russischen Verbraucherschutzes zur Vorbeugung einer Verbreitung der Coronainfektion organisiert ist, stellt die Probe auf Antikörper ein höheres Niveau der Kontrolle über ihren Gesundheitszustand und der Sicherheit für ihre Mitmenschen dar.

„Uns sind Gesundheit und Sicherheit sowohl unserer Mitarbeiter als auch der Gasverbraucher, mit denen sie kontaktieren, gleichermaßen wichtig. Deshalb haben wir eine Möglichkeit gefunden, die Belegschaft beider Gasunternehmen zu testen“, berichtet Alexander Yeremin, Generaldirektor Gazprom Mezhregiongaz Yoshkar-Ola.

Hintergrundinformation

Gazprom Mezhregiongaz Yoshkar-Ola ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Gazprom Mezhregiongaz. Sie liefert Erdgas an alle Verbrauchergruppen in der Republik Mari El.

 

Weitere Artikel zum Thema