Gazprom Dobycha Irkutsk leistete Gesundheits- und Bildungseinrichtungen in nördlichen Stadtkreisen Hilfestellung

Gazprom Dobycha Irkutsk

+7 3952 78-39-03
+7 3952 25-59-59 (Durchwahl: 21-06)

marfitsinsb@irkutsk-dobycha.gazprom.ru

Das Kreiskrankenhaus Schigalowski und das territoriale Ressourcenzentrum Kasatschinsko-Lenski erhielten medizinische Geräte und individuelle Schutzmittel, die von der Abteilung des Russischen Kinderfonds Irkutsk mit Geldern der Gazprom Dobycha Irkutsk erworben worden waren.

Archivfoto des Kreiskrankenhauses Schigalowski
Archivfoto des Kreiskrankenhauses Schigalowski

Archivfoto des Kreiskrankenhauses Schigalowski

Archivfoto des Kreiskrankenhauses Schigalowski
Archivfoto des Kreiskrankenhauses Schigalowski

Archivfoto des Kreiskrankenhauses Schigalowski

Leiter von Bezirksverwaltungen haben den Konzern darum gebeten, ihnen angesichts der Verbreitung der neuen Coronainfektion COVID-19 in der Region Hilfestellung zu leisten.

Archivfoto des Kreiskrankenhauses Schigalowski
Archivfoto des Kreiskrankenhauses Schigalowski

Archivfoto des Kreiskrankenhauses Schigalowski

Das Krankenhauspersonal erhielt von Mitarbeitern des Gasunternehmens Schutzanzüge, Atemschutzmasken, Atemschutzgeräte, Brillen, Handschuhe und Desinfektionstücher. Das Ressourcenzentrum bekam 7 Luftreiniger, ein Druckmessgerät und Desinfektionstücher geliefert.

Hintergrundinformation

Gazprom Dobycha Irkutsk ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der PAO Gazprom. Das Unternehmen betreibt die Ausbeute der Gaskondensatlagerstätte Kowyktinskoje, die neben der Erdöl- und Gaskondensatlagerstätte Tschajandinskoje in der Republik Sacha (Jakutien) als Ressourcenbasis für die Umsetzung des Projektes Power of Siberia dient.

Die Gaskondensatlagerstätte Kowyktinskoje bildet die Grundlage für die Errichtung des Gasförderungszentrums Irkutsk bei der Umsetzung des Östlichen Gasprogramms.

Produktionsstätten des Unternehmens befinden sich in den Stadtkreisen Schigalowski und Kasatschinsko-Lenski im Verwaltungsgebiet Irkutsk.

Im Unternehmen gelten Systeme des Umweltschutzmanagements sowie des Gesundheits- und Arbeitsschutzmanagements ISO 14001:2004, ISO 45001 und ISO 9001.

Im Unternehmen sind über 500 Personen beschäftigt. Das Hauptquartier befindet sich in Irkutsk.

Der Betrieb implementiert einen Großteil von Wohltätigkeitsprojekten in Zusammenarbeit mit der Abteilung des Russischen Kinderfonds Irkutsk.

 

Weitere Artikel zum Thema