Zeitschrift „Gazprom“

Über die ZeitschriftAusgaben-Archiv

Im Oktober 2006 wurde die Zeitschrift „Gazprom“ als beste russische Unternehmenszeitschrift in Europa anerkannt.

Die Unternehmenszeitschrift „Gazprom“ erscheint seit Januar 2004. Sie hat eine Auflage von 10.150 Exemplaren. Zielgruppen sind das Management und Top-Management der PAO Gazprom und deren Tochtergesellschaften, die Föderale Versammlung der Russischen Föderation, die Regierung der Russischen Föderation und die Präsidialverwaltung der Russischen Föderation, ausländische Partner der PAO Gazprom und unabhängige Gasanbieter, Massenmedien, Investitionsgesellschaften und Expertenkreise.

In der Zeitschrift werden einzigartige analytische Beiträge über Geschäftstätigkeit, Strategie und Pläne des größten russischen Konzerns, Interviews mit dessen Top-Managern und Leitern von dessen Tochtergesellschaften, Reportagen über Wohltätigkeits- und Sponsorenprojekte der Gazprom-Gruppe in den Bereichen Kultur, Kunst, Sport und Unterstützung sozial schwacher Bevölkerungsgruppen veröffentlicht.

Sergey Pravosudov, Chefredakteur der Zeitschrift „Gazprom“

Sergey Pravosudov, Chefredakteur der Zeitschrift „Gazprom“

Das Magazin wurde mehrmals in Wettbewerben zwischen russischen Unternehmensmedien mit höchsten Auszeichnungen geehrt.

Im Februar 2005 erhielt die Zeitschrift „Gazprom“ den Grand Prix im Wettbewerb „Bestes Unternehmensmagazin Russlands“. Im November desselben Jahres ging das Department für Informationspolitik der OAO Gazprom im Rahmen der XIII. Internationalen Fachmesse „Presse 2006“ in Moskau für die Herausgabe der Zeitschrift „Gazprom“ in der Kategorie „Bestes Unternehmensmagazin“ als Sieger hervor.

Im Oktober 2006 wurde die Zeitschrift „Gazprom“ als beste russische Unternehmenszeitschrift in Europa anerkannt.

2008 lag die Unternehmenszeitschrift „Gazprom“ auf Rang eins im Rating von Öl- und Gasbranchenmedien in der Kategorie „Interessenlobbying der Branche und Unternehmen“. Laut Ergebnissen einer Studie, die RosBusinessConsulting unter Lesern von Magazinen wie „Öl- und Gasvertikale“, „Öl und Kapital“, „Öl Russlands“, „Pipelinetransport von Öl“, MINTOP, „Ölindustrie“, „Öl und Gas Eurasiens“, „Weltenergiewirtschaft“ etc. vorgenommen hatte, gab ein großer Teil der befragten Zielgruppe (31,4 Prozent) seine Stimmen für die Zeitschrift „Gazprom“ als besten Interessenlobbyisten ab. Auf Rang zwei lag die Zeitschrift „Öl- und Gasvertikale“ (22,2 Prozent), auf Rang drei „Öl und Kapital“ (8,2 Prozent).

Laut Ergebnissen des Jahres 2016 erkannte das Unternehmen Medialogia die Unternehmenszeitschrift „Gazprom“ als das am häufigsten zitierte Branchenmedium in der Kategorie „Brennstoff- und Energiewirtschaft“ an.

Sergey Pravosudov

Chefredakteur

Telefon: +7 495 719-10-85

Denis Kirillov

Stellvertretender Chefredakteur

Telefon: +7 495 719-10-92

Tatiana Anufrieva

Bildredakteurin

Telefon: +7 495 719-10-40

Unternehmenszeitschrift „Gazprom“

Fax: +7 495 719-10-81

e-mail:
gazprom-magazine@mail.ru