Mit Unterstützung von Gazprom und ENGIE wurde der Lyoner Saal des Katharinenpalastes restauriert

FotostreckePressemitteilung
Interieur des Lyoner Saals im Katharinenpalast
Deckenmalerei
Katharinenpalast
Elena Burmistrova (Mitte), stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Gazprom und Generaldirektorin der Gazprom Export
Jean-Pierre Clamadieu (Mitte), Aufsichtsratsvorsitzender der ENGIE
Die Direktorin des Staatlichen Museumsreservats Zarskoje Selo, Olga Taratynova, die stellvertretende Ministerpräsidentin der Russischen Föderation, Olga Golodets, der Aufsichtsratsvorsitzende der ENGIE, Jean-Pierre Clamadieu, der Ehrenvorsitzende des Aufsichtsrates der ENGIE, Gerard Mestrallet (Mitte), die außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin Frankreichs in der Russischen Föderation, Sylvie Bermann (Vierte von rechts), und die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Gazprom und Generaldirektorin der Gazprom Export, Elena Burmistrova (Dritte von rechts), während der feierlichen Eröffnungszeremonie des Lyoner Saals nach seiner Restaurierung
Foto: RIA Novosti