Unabhängige Prüfer schätzten die Tätigkeit des Aufsichtsrates von Gazprom und seiner Ausschüsse hoch ein

PRESSEMITTEILUNG

Der Aufsichtsrat der Gazprom erörterte die Frage über die Bewertung der Tätigkeit von Mitgliedern des Aufsichtsrates und seiner Ausschüsse.

Der Konzern leistet eine konsequente Arbeit, um die Qualität der Unternehmensführung zu vervollkommnen, indem er den weltweiten Best Practices folgt.

2017 wurde bei Gazprom erneut ein komplexes unabhängiges Audit der Unternehmensführung vorgenommen (das vorhergehende erfolgte 2013). Im Rahmen des Audits analysierten externe Experten - die KPMG und die Horizon Corporate Finance - die Tätigkeit des Aufsichtsrates, des Ausschusses für Wirtschaftsprüfung und des Ausschusses für Ernennung und Vergütung.

Aufgrund von Ergebnissen der vorgenommenen Analyse wurde die Tätigkeit des Aufsichtsrates und seiner Ausschüsse hoch eingeschätzt. Die Prüfer stellten unter anderem fest, dass die zahlenmäßige und qualitative Zusammensetzung des Aufsichtsrates dem Umfang und der Spezifik der Geschäftstätigkeit von Gazprom vollkommen entspricht. Für eine umfassende Behandlung aller Fragen und Aufgaben, mit denen sich der Aufsichtsrat zu befassen hat, werden im Laufe des Jahres ausreichend Sitzungen abgehalten, zu denen benötigte Unterlagen termingerecht vorgelegt werden. Wichtigste Fragen werden in Präsenzsitzungen erörtert. Die Mitglieder des Aufsichtsrates nehmen aktiv an dessen Arbeit teil und pflegen ständige Kontakte zu geschäftsführenden Organen und Amtspersonen von Gazprom.

Die Experten hoben hervor, dass die Arbeit in den Ausschüssen auf einem hohen Niveau organisiert ist. Deren zahlenmäßige und qualitative Zusammensetzung entspricht ebenfalls vollkommen sämtlichen Anforderungen an Ausschüsse, damit sie ihre Funktionen effizient erfüllen könnten.

Neben der Arbeit des Aufsichtsrates von Gazprom und dessen Ausschüsse bewerteten die Experten die seit 2014 erfolgten positiven Veränderungen in der Tätigkeit des Konzerns zur Gewährleistung der Aktionärsrechte, in der Arbeit der Verwaltungs- und Kontrollorgane, im Bereich der sozialen Unternehmensverantwortung und der Offenlegung von Informationen.

Ausgehend von den Ergebnissen des Audits schlugen die unabhängigen Prüfer eventuelle Bereiche vor, in denen die Unternehmensführung von Gazprom weiterentwickelt werden kann. Diese Vorschläge werden vom Konzern aufgearbeitet, um sie in seiner weiteren Tätigkeit zu berücksichtigen.

Der Vorstand wurde damit beauftragt, die Arbeit an der Vervollkommnung der Unternehmensführung der PAO Gazprom fortzusetzen.

Weitere Artikel zum Thema