Football for Friendship wird zur erfolgreichen Veranstaltung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ beachtlich beitragen

PRESSEMITTEILUNG

Der Aufsichtsrat der PAO Gazprom nahm Informationen über die Umsetzung von Maßnahmen des Konzerns im Rahmen der Veranstaltung der UEFA Champions League und der Unterstützung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ zur Kenntnis.

Festgestellt wurde, dass Gazprom seit Jahren an der Unterstützung und Entwicklung des Profisports in Russland und im Ausland aktiv teilnimmt. So ist der Konzern seit der Saison 2012/2013 offizieller Partner der UEFA Champions League und seit 2015 offizieller Partner von Wettkämpfen unter der FIFA-Schirmherrschaft, einschließlich der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™.

Football for Friendship wird zur erfolgreichen Veranstaltung der FIFA Fussball-WM Russland 2018™ beachtlich beitragen
Football for Friendship wird zur erfolgreichen Veranstaltung der FIFA Fussball-WM Russland 2018™ beachtlich beitragen

Football for Friendship in Mailand, 2016

Der Status des offiziellen Partners dieser beiden berühmten internationalen Fußballturniere ermöglicht es, die Handelsmarke von Gazprom erkennbarer zu machen und ihren Ruf als globales Energieunternehmen, das weltweit Projekte im großen Stil umsetzt, zu stärken.

Seit 2013 unterhält Gazprom die Fachwebsite Gazprom-football.com. Dort erhält man einen Überblick über die Tätigkeit des Konzerns zur Unterstützung der Fußballföderationen und professionellen Fußballklubs sowie über Initiativen im sozialen Bereich. Auch kann man dort an der Verlosung kostenloser Eintrittskarten für Spiele der Champions League teilnehmen. Allein in der Saison 2016/2017 haben sich auf der Website mehr als 580.000 Benutzer aus 190 Ländern angemeldet, wodurch Gazprom-football.com zu einem integrierten Bestandteil des Fußballnetzwerkes geworden ist.

Seit 2013 setzt Gazprom auch das internationale soziale Kinderprogramm Football for Friendship um (in den Jahren 2013–2016 als offizieller Sponsor der Champions League; seit 2017 ist das Projekt auf FIFA-Wettkämpfe ausgerichtet – den FIFA Confederations Cup 2017 und die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™). Hauptziel des Programms ist die Förderung allgemeinmenschlicher Werte bei der heranwachsenden Generation, wie Gleichberechtigung, Gerechtigkeit und Frieden. Seine Teilnehmer sind junge Fußballer (Jungen und Mädchen, unter anderem mit Behinderungen), sowie junge Journalisten, die über Ereignisse des Football for Friendship im Rahmen des Internationalen Kinder-Pressezentrums berichten. Innerhalb von fünf Jahren umfasste dieses Programm mehr als 3.700 Teilnehmer und Gäste. Die Anzahl von Ländern, die in das Projekt einbezogen sind, stieg ums Achtfache – von 8 auf 64.

Football for Friendship wird von der FIFA, der UEFA, dem Internationalen Olympischen Komitee, von Fußballföderationen verschiedener Länder, von internationalen Kinderwohltätigkeitsstiftungen und prominenten Fußballklubs aus aller Welt unterstützt. Dieses Projekt wurde mit 14 nationalen und internationalen Preisen auf dem Gebiet der Kommunikationen sowie sozialen und Sportinitiativen geehrt. So trug Football for Friendship 2016 zwei prominente internationale Preise im PR-Bereich davon: den SABRE Award und den Gold Quill Award für bestes Sozialprojekt in der Welt und 2017 den Internationalist Award für beste Medienstrategie.

Gazprom organisiert regelmäßige soziologische Untersuchungen, für die unabhängige Experten für Forschung der öffentlichen Meinung engagiert werden. Experten stellen fest, dass die Handelsmarke von Gazprom auf den für das Unternehmen maßgeblichen europäischen Märkten wesentlich erkennbarer geworden ist und der Anteil von Befragten, die die Tätigkeit des Konzerns positiv einschätzen, zugenommen hat. So verbinden 51 Prozent der Befragten in Europa die Handelsmarke von Gazprom mit dem zuverlässigen russischen Lieferanten von Energieressourcen. Die Erkennbarkeit der Marke ist unter Menschen, die sich für Fußball interessieren, höher (64 Prozent).

Im Rahmen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ wird Gazprom weiterhin großangelegte Werbe-, Informations- und soziale Maßnahmen umsetzen. Unter anderem plant Gazprom, 2018 erstmals Teilnehmer aus allen 211 Ländern und Regionen, die UEFA-Mitglieder sind, im Rahmen des Football for Friendship zu vereinen.

Der Vorstand wurde damit beauftragt, die Arbeit an der Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen der Veranstaltung der UEFA Champions League und der Unterstützung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ fortzuführen.

Weitere Artikel zum Thema