Gazprom und KazMunayGas unterzeichneten eine Roadmap zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens für Gasverarbeitung

PRESSEMITTEILUNG

Heute unterzeichneten der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der PAO Gazprom, Valery Golubev, und der Senior-Vizepräsident für nicht betriebliches Großvermögen und Offshore-Projekte des Staatskonzerns KazMunayGas, Oryn Muratuly Sultanov, im Rahmen des VII. Petersburger Internationalen Gasforums eine Roadmap zur Gründung eines russisch-kasachischen Gemeinschaftsunternehmens für Gasverarbeitung.

In diesem Dokument sind unter anderem die Einrichtung einer Arbeitsgruppe und die Vorbereitung einer Machbarkeitsstudie für die Gründung eines gemeinsamen Industriebetriebes für Gasaufbereitung auf dem Öl- und Gaskondensatvorkommen Karatschaganak anhand von Kapazitäten des Gasverarbeitungswerkes Orenburg vorgesehen.

Hintergrundinformation

Das VII. Petersburger Internationale Gasforum wird im Rahmen des Internationalen Forums für Energieeffizienz und Entwicklung der Energiebranche „Russische Energiewoche“ veranstaltet.

Der kasachische Staatskonzern KazMunayGas betreibt Exploration, Förderung, Verarbeitung und Transport von Kohlenwasserstoffen und vertritt die Interessen des Staates in der Öl- und Gasbranche von Kasachstan.

Seit 2002 arbeiten Gazprom und KazMunayGas im Rahmen des kommerziellen Gemeinschaftsunternehmens KazRosGas erfolgreich zusammen. Dieses Unternehmen wurde für den Ankauf von Gas aus der Lagerstätte Karatschaganak sowie für dessen Aufbereitung im Gasverarbeitungswerk Orenburg und den Verkauf an Verbraucher in Kasachstan und Russland auf paritätischer Grundlage gegründet.

Weitere Artikel zum Thema