Gazprom und FASIE werden aussichtsreiche Projekte kleiner Unternehmen unterstützen

PRESSEMITTEILUNG

Heute unterzeichneten das Vorstandsmitglied und der Departmentleiter der PAO Gazprom, Oleg Aksyutin, und der Generaldirektor des Fonds für die Unterstützung kleiner innovativer Unternehmen (FASIE), Sergey Polyakov, im Rahmen des VII. Petersburger Internationalen Gasforums ein Abkommen über wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit und Partnerschaft.

Im Rahmen des VII. Petersburger Internationalen Gasforums unterzeichneten der Generaldirektor des Fonds für die Unterstützung kleiner innovativer Unternehmen, Sergey Polyakov, und Oleg Aksyutin ein Abkommen über wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit und Partnerschaft
Im Rahmen des VII. Petersburger Internationalen Gasforums unterzeichneten der Generaldirektor des Fonds für die Unterstützung kleiner innovativer Unternehmen, Sergey Polyakov, und Oleg Aksyutin ein Abkommen über wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit und Partnerschaft

Sergey Polyakov und Oleg Aksyutin bei der Unterzeichnung

Die Kooperation von Gazprom und dem Fonds wird auf die Unterstützung kleiner Unternehmen ausgerichtet sein, die sich mit der Entwicklung innovativer Produkte befassen, die den technologischen Prioritäten des Konzerns entsprechen. Es geht unter anderem um Technologien für die Erkundung und Prospektion von Kohlenwasserstoffvorkommen, für Gasförderung, -verarbeitung, -vermarktung und
-nutzung sowie für Technologien, die zur Effizienzsteigerung der Gasspeicherung und
-transporte beitragen.

Gemäß diesem Dokument wird Gazprom die vorgenommenen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten beratend unterstützen sowie an der Umsetzung laufender und an der Gestaltung neuer Programme des Fonds teilnehmen. Der Fonds wird wiederum die Umsetzung der für Gazprom vorrangigen innovativen Projekte und die Einbeziehung kleiner innovativer Hightechunternehmen ins Wettbewerbsumfeld von Lieferanten des Konzerns fördern.

Hintergrundinformation

Das VII. Petersburger Internationale Gasforum wird im Rahmen des Internationalen Forums für Energieeffizienz und Entwicklung der Energiebranche „Russische Energiewoche“ veranstaltet.

Der Fonds für die Unterstützung kleiner innovativer Unternehmen ist eine staatliche nicht kommerzielle Organisation, die kleine innovative Unternehmen unterstützt und zur Effizienzsteigerung deren Kooperation mit industriellen Großunternehmen beiträgt.

Der Fonds setzt Programme für innovative Entwicklung um, die auf die Gründung neuer und Entwicklung bestehender Hightechunternehmen ausgerichtet sind. Dabei wird es ermöglicht, die Umsetzung von Projekten mitzufinanzieren. 

 

Weitere Artikel zum Thema