Vertrag mit MashTEK zur Produktion importsubstituierender Gasverdichteranlagen unterzeichnet

PRESSEMITTEILUNG

Heute unterzeichneten der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der PAO Gazprom, Vitaly Markelov, und der Direktor für strategische Entwicklung der MashTEK, Sergey Raichuk, im Rahmen des VII. Petersburger Internationalen Gasforums einen langfristigen Vertrag zur Serienfertigung, Lieferung, technischen Wartung und Instandsetzung importsubstituierender Produkte gegen künftige garantierte Anschaffungsmengen.

Im Rahmen des VII. Petersburger Internationalen Gasforums unterzeichneten der Direktor für strategische Entwicklung der MashTEK, Sergey Raichuk, und Vitaly Markelov einen langfristigen Vertrag zur Serienfertigung, Lieferung, technischen Wartung und Instandsetzung importsubstituierender Produkte gegen künftige garantierte Anschaffungsmengen
Im Rahmen des VII. Petersburger Internationalen Gasforums unterzeichneten der Direktor für strategische Entwicklung der MashTEK, Sergey Raichuk, und Vitaly Markelov einen langfristigen Vertrag zur Serienfertigung, Lieferung, technischen Wartung und Instandsetzung importsubstituierender Produkte gegen künftige garantierte Anschaffungsmengen

Sergey Raichuk und Vitaly Markelov bei der Unterzeichnung

Gemäß diesem Dokument wird das Verdichterwerk KOSMA (Filiale der MashTEK) die Herstellung von Gasverdichteranlagen auf der Basis von Kolbenverdichteranlagen aus Eigenproduktion mit einer Leistung von 100 bis 4.000 Kilowatt aufnehmen, die an Objekte von Gazprom geliefert werden sollen. Die ersten Produkte werden 2019 geliefert. 2020 wird der Betrieb den Anteil heimischer Bauteile für Gasverdichteranlagen bis auf 100 Prozent steigern.

Gazprom verwendet Gasverdichteranlagen mit kleiner und mittlerer Leistung, hauptsächlich aus ausländischer Produktion, an Objekten für Gasförderung, -transporte und -speicherung sowie in mobilen Verdichteranlagen und Erdgastankstellen. Indessen werden in Russland Kolbenverdichteranlagen mit einer Leistung von 1.000 bis 4.000 Kilowatt gegenwärtig nicht hergestellt.

Die Zusammenarbeit mit MashTEK wird es Gazprom ermöglichen, seine Abhängigkeit von ausländischen Lieferanten dieser Produktart erheblich zu verringern. 

Hintergrundinformation

Das VII. Petersburger Internationale Gasforum wird im Rahmen des Internationalen Forums für Energieeffizienz und Entwicklung der Energiebranche „Russische Energiewoche“ veranstaltet.

Das Verdichterwerk KOSMA ist marktführender Hersteller von Verdichteranlagen in Russland und den GUS-Ländern und bietet umfassende Lösungen auf Basis von Verdichtern für verschiedene Industriezweige.

Seit Oktober 2015 wendet Gazprom ein neues Modell der Zusammenarbeit mit russischen Herstellern an. Es setzt den Abschluss langfristiger Verträge zur Organisation von Serienfertigung, Lieferungen importsubstituierender Produkte gegen künftige garantierte Liefermengen zu Preisen, die die Preise gleichartiger ausländischer Produkte nicht überschreiten, sowie einen erweiterten Wartungsservice voraus. Lieferanten, die aufgrund langfristiger Verträge arbeiten, haben dadurch absehbare Auftragsmengen, während Gazprom hochwertige Produkte zu wettbewerbsfähigen Preisen erhält.

Ähnliche Dokumente wurden zuvor unter anderem mit TMK, Tomsk Machine-Building Technologies, Turbodetal (gehört zum Konzern UMC), Salavat Catalyst Plant, HMS Group und ChelPipe unterzeichnet.

Weitere Artikel zum Thema