Grußwort von Alexey Miller anlässlich des 25. Jahrestages der PAO Gazprom

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich beglückwünsche Sie von Herzen zum 25. Jahrestag der Gründung von Gazprom.

In diesem Vierteljahrhundert wurde eine gewaltige Arbeit geleistet, auf deren Ergebnisse wir alle zu Recht stolz sein können.

Wir haben die Grundlage für die Entwicklung der Gasbranche Russlands im 21. Jahrhundert geschaffen und Gazprom zu einem Spitzenreiter des internationalen Energiemarktes gemacht.

Wir haben ein riesengroßes Gasförderungszentrum auf der Halbinsel Jamal errichtet und bauen die Gasindustrie im Osten Russlands auf. Diese an Naturschätzen reichen Regionen werden über viele Jahrzehnte als Hauptquellen für die Gasversorgung von Verbrauchern in Russland und im Ausland dienen.

Wir verbinden die neuen Gasförderungszentren mit den Verbrauchern durch hochmoderne, einzigartige Gaspipelines. Wir bilden ein neues Schema für Gasströme, das effizienter ist und sich durch einen höheren Festigkeitsgrad unterscheidet. So wird anstelle des veralteten Zentralen Korridors der hochtechnologische Nördliche Gastransportkorridor, der sich von der Halbinsel Jamal bis zum Finnischen Meerbusen erstreckt, zur maßgeblichen Gastransportroute in Russland.

Von dort aus haben wir durch die Ostsee nach Europa die bei Verbrauchern äußerst gefragte Gaspipeline Nord Stream für Exporte verlegt. Gazprom ist der größte Gaslieferant für den europäischen und den türkischen Markt. Der Bedarf an russischem Gas nimmt hier zu – wir setzen historische Rekorde in Bezug auf Exporte. Der Trend zur weiteren Steigerung der Nachfrage wird in Zukunft bestehen bleiben, deshalb arbeiten wir bereits heute an neuen Gastransportprojekten. Wir bauen die Gaspipeline TurkStream durch das Schwarze Meer und setzen das Projekt Nord Stream 2 um.

Wir schlagen in der Geschichte der Exporte von russischem Pipelinegas eine neue Seite auf. Am 20. Dezember 2019 nehmen wir erstmals Lieferungen nach China auf – an den weltweit zukunftsträchtigsten Gasmarkt. In den nächsten 30 Jahren werden aus unseren östlichen Gasförderungszentren mehr als eine Billion Kubikmeter Gas durch die Pipeline Power of Siberia in die VR China fließen.

Wir sind in den Markt für verflüssigtes Erdgas eingestiegen und haben auf der Insel Sachalin das erste LNG-Werk in Russland in Betrieb genommen. Verflüssigtes Gas der Gazprom-Gruppe hat auf Seewegen bereits 15 Länder der Welt erreicht.

Wir erfüllen verantwortungsbewusst unsere Hauptaufgabe und gewährleisten eine zuverlässige Gasversorgung russischer Verbraucher. Ungeachtet der Jahreszeiten liefern wir an sie so viel Gas, wie sie benötigen. Auf dem Binnenmarkt sind nur wir imstande, geförderte Gasmengen operativ aufzustocken und die Spitzennachfrage in der Winterkälte zu befriedigen. Wir erweitern jährlich den Verbraucherkreis für Erdgas, indem wir das gesamte Land in großem Format gasifizieren. Dies trägt erheblich zur Steigerung der Lebensqualität in den russischen Regionen bei.

Die überaus komplizierten Gazprom-Projekte verleihen der heimischen Wissenschaft und Industrie einen mächtigen Impuls. Ein markantes Beispiel dafür ist die Rohrbranche: Dank der jahrelangen Zusammenarbeit mit Gazprom hat sie Weltniveau erreicht. Heute kaufen wir Rohre zu 100 Prozent bei russischen Betrieben an.

In verwandten Branchen haben wir ebenfalls überzeugende Ergebnisse geliefert. Gazprom Neft ist die effizienteste Gesellschaft unter heimischen vertikal integrierten Erdölunternehmen. Gazprom Energoholding ist der größte Erzeuger von Wärme- und Elektroenergie unter Wärmeerzeugungsunternehmen in Russland.

Den Erfolgen von Gazprom liegt tägliche Arbeit unseres gut eingespielten Teams, dem mehrere tausend Kolleginnen und Kollegen angehören, zugrunde. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Konzerns zeichneten sich schon immer durch Professionalität, maximales Engagement und hohes Verantwortungsbewusstsein aus. Wir tun Dinge, denen andere nicht gewachsen sind, und erzielen stets ausgezeichnete Ergebnisse. Ich bin überzeugt, dass dies auch in Zukunft so sein wird.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich danke Ihnen für Ihre Arbeit. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien gute Gesundheit, Glück, Wohlergehen und alles erdenklich Gute.

Herzlichen Glückwunsch zum Feiertag!

Weitere Artikel zum Thema