Gasverluste im Einheitlichen Gasversorgungssystem im Zeitraum 2009–2017 ums 2,4fache gesunken

PRESSEMITTEILUNG

Der Aufsichtsrat der PAO Gazprom nahm Informationen über die Organisation des Systems zur Erfassung des Erdgasverbrauchs, darunter an den Gasversorgungsquellen, sowie über Maßnahmen zur Verringerung der Erdgasverluste zur Kenntnis.

Die Messung der Erdgasströme im Einheitlichen Gasversorgungssystem erfolgt an Gasmessstationen im Zuge der Förderung und des Transports durch die Ferngasleitungen, an den Gasverteilerstationen bei der Übergabe an die Gasverteilernetze, aber auch an den Stellen zur Messung des Gasverbrauchs für die eigenen technologischen Bedürfnisse.

Es wurde betont, dass Gazprom der metrologischen Absicherung der technologischen Prozesse große Aufmerksamkeit schenkt. Das erlaubt, die Arbeitsverfahren der Unternehmenseinrichtungen zu optimieren und eine effiziente Nutzung der Energieressourcen zu kontrollieren. Alle eingesetzten Messmittel entsprechen den gesetzlichen Anforderungen, aber auch den strengeren unternehmensinternen Anforderungen.

Der Konzern realisiert eine planmäßige Arbeit zur Erhöhung der Energieeffizienz beim Gastransport. Unter anderem vervollkommnet er die Erfassungssysteme und nutzt moderne Verfahren zur Feststellung möglicher Leckverluste. Dank der Umsetzung von komplexen Maßnahmen haben sich die Erdgasverluste im Gasversorgungssystem zwischen 2009 und 2017 ums 2,4fache verringert.

Besonderes Augenmerk wurde bei der Sitzung der Frage nach der Verringerung von Gasverlusten in den Gasverteilernetzen bei der Belieferung der Abnehmer geschenkt. Die Hauptursachen sind hier die unberechtigte Gasabnahme, Eingriffe in die Arbeit der Messmittel und der unbefriedigende technische Zustand der Erdgasverteilerleitungen. Dabei entfielen entsprechend den Ergebnissen von 2017 97 Prozent der Gasverluste auf den Föderationskreis Nordkaukasus. Es wurde hervorgehoben, dass zwei Drittel der Netze in dieser Region Drittanbietern gehören oder aufgegeben wurden.

Der Aufsichtsrat billigte die in der Gazprom-Gruppe durchzuführende Arbeit zur Vervollkommnung des Systems zur Erfassung des Erdgasverbrauchs sowie zur Verringerung der Erdgasverluste. Der Vorstand wurde damit beauftragt, ein Maßnahmenprogramm zur Verbesserung der Erfassung und zur Verringerung der Gasverluste im Föderationskreis Nordkaukasus auszuarbeiten.

Weitere Artikel zum Thema