Gazprom und LUKOIL erörterten Perspektiven der Zusammenarbeit

PRESSEMITTEILUNG

Heute fand in Moskau ein Arbeitstreffen zwischen dem Vorstandsvorsitzenden der PAO Gazprom, Alexey Miller, und dem Präsidenten der PAO LUKOIL, Vagit Alekperov, statt.

Die Partner diskutierten über Fragen ihrer Zusammenarbeit. Es ging unter anderem um Entwicklungsperspektiven für die Kooperation beider Konzerne in den Bereichen Gaslieferung, -transport und -verarbeitung.

Hintergrundinformation

Zwischen der PAO Gazprom und der PAO LUKOIL besteht ein Allgemeines Abkommen über strategische Partnerschaft in den Jahren 2014–2024, in dessen Rahmen LUKOIL unter anderem Lieferungen für das Gastransportsystem von Gazprom leistet. Darüber hinaus beteiligen sich die Parteien am Projekt zur Erschließung der Lagerstätte Zentralnoje im Kaspischen Meer.

Seit dem 9. Oktober 2015 erhält das Gasverarbeitungswerk Sosnogorsk, das Gazprom gehört, Begleitgas aus Erdölfeldern von LUKOIL-Komi. Dem Beginn dieser Lieferungen ging die Umsetzung des gemeinsamen Projekts von Gazprom und LUKOIL voraus, in dessen Rahmen das Gasversorgungsschema für Verbraucher des Industrieclusters Petschorski verändert wurde.

 

Weitere Artikel zum Thema