Alexey Miller und Luxemburgs Vizepremierminister Etienne Schneider betonten hohen Gasanteil am Energiemix von Luxemburg

PRESSEMITTEILUNG

Heute fand im Rahmen des Petersburger Internationalen Wirtschaftsforums 2018 ein Arbeitstreffen zwischen dem Vorstandsvorsitzenden der PAO Gazprom, Alexey Miller, und dem Vizepremierminister und Wirtschaftsminister des Großherzogtums Luxemburg, Etienne Schneider, statt.

Arbeitstreffen zwischen Alexey Miller und dem Vizepremierminister und Wirtschaftsminister des Großherzogtums Luxemburg, Etienne Schneider, im Rahmen des Petersburger Internationalen Wirtschaftsforums 2018
Arbeitstreffen zwischen Alexey Miller und dem Vizepremierminister und Wirtschaftsminister des Großherzogtums Luxemburg, Etienne Schneider, im Rahmen des Petersburger Internationalen Wirtschaftsforums 2018

Während des Treffens

Die Partner betonten den hohen Gasanteil am Energiemix von Luxemburg und die vorrangige Nutzung von Gas für die Stromerzeugung. Es wurde hervorgehoben, dass Gaskraftwerke eine Reihe von Vorteilen haben, unter anderem sind sie umweltfreundlich und wirtschaftlich effizient.

Hintergrundinformation

Der Gasanteil am Energiemix von Luxemburg beträgt 26 Prozent, wobei Strom zu mehr als 90 Prozent aus Gas erzeugt wird.

 

Weitere Artikel zum Thema