Kolumne von Alexey Miller

Zagorsk Pipe Plant begann mit der Fertigung von Rohren für Gazprom

„Gazprom befasst sich seit vielen Jahren systematisch mit Fragen der Importsubstitution. Sie stellt einen mächtigen Antrieb für die Entwicklung der heimischen Industrie und ein wichtiges Element der Energiesicherheit unseres Landes dar. Heute schafft Gazprom 95 Prozent der Materialien und Ausrüstungen in Russland an. Dabei erwirbt der Konzern Rohre mit großem Durchmesser für den Bau von Ferngasleitungen zu 100 Prozent bei heimischen Herstellern.

Mit Blick auf großangelegte Gastransportprojekte der Gazprom ist die Nachfrage nach Rohrprodukten heute stabil und wird in Zukunft stabil bleiben. Wichtig ist, dass in Russland ein neuer Hersteller von Rohren, die den anspruchsvollen Anforderungen unseres Konzerns gerecht werden, entstanden ist. Dies bedeutet eine zunehmende Konkurrenz in der Rohrbranche und demzufolge eine weitere Steigerung der Qualität und wirtschaftlichen Attraktivität dieser Produkte“.

Zagorsk Pipe Plant begann mit der Fertigung von Rohren für Gazprom

Andrey Vorobyov, Gouverneur des Verwaltungsgebietes Moskau, Alexey Miller und Denis Safin, Generaldirektor der Aktiengesellschaft Zagorsk Pipe Plant

Rede von Alexey Miller auf der Konferenz „Erdgas als Zielbrennstoff der Zukunft“ im Rahmen des jährlichen International Business Congress

Die Wirtschaft hat bereits ihre Wahl zugunsten von Gas getroffen. Es liegt in unseren Kräften, nun auch den Regierungen einzelner Länder zu beweisen, dass Erdgas die Grundlage für den Aufbau der zukünftigen Energiewirtschaft bilden kann und muss. Dazu muss die gesamte Gasindustrie nicht nur eine einmütige Antwort vorbereiten und Lösungen für Probleme, denen die Branche ausgesetzt ist, bieten, sondern auch diese Lösungen Staatsmännern, Wirtschaftsträgern und der Öffentlichkeit vorlegen.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, Erdgas bietet uns allen eine einzigartige Möglichkeit für eine zuverlässige, nachhaltige, effiziente und umweltfreundliche Wirtschaftsentwicklung. Erdgas ist der Brennstoff des 21. Jahrhunderts!

Alexey Miller hielt die XXXVI. Sitzung des Präsidiums und die XX. Vollversammlung des International Business Congress (IBC)

„Gerade Erdgas stellt einen Energieträger dar, der die Lücken erneuerbarer Technologien ausfüllen kann. Gas wird allen Anforderungen gerecht, welche die heutige Wirtschaft an Energieträger stellt. Dafür sprechen kolossale Vorräte sowie außerordentliche Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit. Dafür sprechen eine beachtliche Marktentwicklung und bewährte Handelsmodelle in aller Welt. Darüber hinaus stellt Gas einen überaus reinen fossilen Brennstoff dar. Aus technologischer und ökologischer Sicht hat Gas alle Voraussetzungen, um in Zukunft zum Zielbrennstoff in Europa und in aller Welt zu avancieren“.

Alexey Miller nahm an der Rundtischveranstaltung der CNPC zur Zusammenarbeit in der Öl- und Gasbranche im Rahmen des „Belt and Road“ Forums teil

„Gaspipelines bringen nicht nur Wärme in Häuser, sondern bilden auch ein festes Bindeglied für die einzelnen Wirtschaftssysteme und eine Gewähr für deren erfolgreiche Entwicklung und Blüte. Die Stahlarterien der Ferngasleitungen und mehrere tausend Kilometer lange Transportrouten werden zum Symbol für die Erweiterung der strategischen Zusammenarbeit und Verbundenheit von Russland und China im 21. Jahrhundert, ein leuchtendes Beispiel für die ganze Welt“.

Alexey Miller nahm an der Rundtischveranstaltung der CNPC zur Zusammenarbeit in der Öl- und Gasbranche im Rahmen des „Belt and Road“ Forums teil

„Gaspipelines bringen nicht nur Wärme in Häuser, sondern bilden auch ein festes Bindeglied für die einzelnen Wirtschaftssysteme und eine Gewähr für deren erfolgreiche Entwicklung und Blüte. Die Stahlarterien der Ferngasleitungen und mehrere tausend Kilometer lange Transportrouten werden zum Symbol für die Erweiterung der strategischen Zusammenarbeit und Verbundenheit von Russland und China im 21. Jahrhundert, ein leuchtendes Beispiel für die ganze Welt“.

Der Bau des Offshore-Abschnitts der Gaspipeline TurkStream hat begonnen

„Heute haben wir die praktische Phase bei der Umsetzung des Projekts TurkStream in Angriff genommen – die Verlegung der Gaspipeline durch das Meer. Das Projekt wird pünktlich nach Zeitplan umgesetzt. Zum Ende 2019 werden unsere türkischen und europäischen Verbraucher eine neue zuverlässige Route für russische Gasimporte erhalten“.

Rohrlegeschiff Audacia

Rohrlegeschiff Audacia

Alexey Miller informierte Vladimir Putin über die Bereitschaft zur Verlegung des Offshore-Abschnitts der Gaspipeline TurkStream

Vladimir Putin und Alexey Miller. Foto: www.kremlin.ru

Vladimir Putin und Alexey Miller. Foto: www.kremlin.ru