Kammeroper Schloss Rheinsberg

12. September 2013

Vorhang auf! Gazprom Germania fördert junge Operntalente

Schloss Rheinsberg, der ehemalige Musenhof des preußischen Königs Friedrich II. ist nicht nur ein prunkvoller Ort vor der märchenhaften Kulisse der brandenburgischen Landschaft. Hier präsentieren sich seit über 20 Jahren vielversprechende junge Nachwuchssänger aus ganz Europa, um beim Internationalen Opernfestival der Kammeroper Schloss Rheinsberg ihr Talent unter Beweis zu stellen.

Opernfestival Kammeroper Schloss Rheinsberg
Opernfestival Kammeroper Schloss Rheinsberg

Opernfestival Kammeroper Schloss Rheinsberg

Jährlich verfolgen über 20.000 Zuschauer die Darbietungen im Schlosstheater sowie die einzigartigen Open Air Aufführungen im Schlosshof und im Heckentheater. Mit einer feinen Auswahl an Werken großer Komponisten wie „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß oder die Opern-Parodie „Tannhäuser“ von Johann Nepomuk Nestroy beeindruckt die Kammeroper Schloss Rheinsberg ihre Gäste dabei stets aufs Neue.

Im Jahr 2013 fand das Opernfestival vom 22. Juni bis 10. August statt. Zu den Höhepunkten des Programmes zählte Rossinis Oper „Der Barbier von Sevilla“, die dem Publikum von exzellenten jungen Künstlern aus Russland, Deutschland und anderen Ländern nahe gebracht wurde.

Operngala im Schlosshof
Operngala im Schlosshof

Operngala im Schlosshof

Gazprom Germania begleitet die Kammeroper Schloss Rheinsberg seit vielen Jahren als Förderer. Mit diesem Engagement unterstützt das Unternehmen die Bekanntmachung musikalischer Nachwuchstalente aus ganz Europa und baut damit neue kulturelle Brücken zwischen den Nationen.