Russland

Gasabsatz in Russland

Russischer Gasmarkt gilt für Gazprom als Priorität. Der Konzern gewährleistet ständig ein hohes Niveau der Lieferungssicherheit. Der Umfang von Lieferungen entspricht völlig dem Nachfragestand. Dabei verfügt der Konzern über die nötigen Ressourcen, um Gaslieferungen an russische Verbraucher zu steigern.

Russischer Gasmarkt

Gazprom ist der größte Erdgaslieferant auf dem russischen Markt. Die Gazprom-Gruppe setzt auf dem Binnenmarkt einen Großteil von verkauftem Gas ab: Im Jahr 2020 lagen die Verkaufsmengen bei 225,1 Milliarden Kubikmetern Gas. Die Nettoerlöse aus dem Gasverkauf der Unternehmensgruppe erreichten auf dem Binnenmarkt (abzüglich Mehrwertsteuer) 940,2 Milliarden Rubel.

Russischer Erdgasmarkt im Jahr 2020

Russischer Erdgasmarkt im Jahr 2020

Durchschnittlicher Preis des Gasabsatzes in Russland (abzüglich Mehrwertsteuer, einschließlich Verbrauchssteuer und Zollgebühren)
  Im Jahr, das am 31. Dezember endete
  2016 2017 2018 2019 2020
Rubel pro 1.000 m3 3.815,5 3.808,3 3.981,3 4.118,2 4.176,9
US-Dollar* pro 1.000 m3 57,1 65,3 63,3 63,7 57,7
Euro* pro 1.000 m3 51,6 57,7 53,7 56,9 50,4

* Diese Geschäftszahlen sind nicht Teil der Finanzberichterstattung und wurden aufgrund des Währungskurses zum Ende des jeweiligen Zeitraums berechnet.

Nach Maßgabe geltenden russischen Rechts werden die Gaspreise für die Endverbraucher vom Staat reguliert und sowohl nach Verbrauchergruppen (für Bevölkerung und Industrie) als auch nach Preiszonen differenziert, ausgehend davon, auf welche Entfernung das Gas aus der Förderregion bis zum Verbraucher transportiert werden muss.

Struktur des Erdgasverbrauchs in Russland
Struktur des Erdgasverbrauchs in Russland

Struktur des Erdgasverbrauchs in Russland

Rechtliche Regelungen, die für den russischen Gasmarkt gelten

  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation (samt Änderungen und Zusätze) Nr. 239 „Über Maßnahmen zur Neuordnung der staatlichen Regulierung von Preisen (Tarifen)“ vom 7. März 1995;
  • Föderales Gesetz der Russischen Föderation Nr. 147-FZ „Über natürliche Monopole“ vom 17. August 1995;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 162 „Über die Genehmigung der Regelungen für Gaslieferungen in der Russischen Föderation“ vom 5. Februar 1998;
  • Föderales Gesetz der Russischen Föderation Nr. 69-FZ „Über die Gasversorgung in der Russischen Föderation“ vom 31. März 1999;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 1021 „Über staatliche Regulierung der Gaspreise und Dienstleistungstarife für Gastransporte in der Russischen Föderation“ vom 29. Dezember 2000;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 335 „Über die Verfahrensweise bei der Bestimmung spezifischer Zuschläge zu Tarifen für Gastransporte von Gasverteilerunternehmen zwecks Finanzierung der Programme zum Ausbau der Erdgasinfrastruktur“ vom 3. Mai 2001;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 333 „Über die Verbesserung der staatlichen Regulierung von Gaspreisen“ vom 28. Mai 2007;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 1205 „Über die Verbesserung der staatlichen Regulierung von Gaspreisen“ vom 31. Dezember 2010;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 323 „Über die Vermarktung von Erdgas über Auktionen und Abänderung von Regierungsakten der Russischen Föderation zur staatlichen Regulierung von Gaspreisen und zum Zugang der Offenen Aktiengesellschaft Gazprom zum Gastransportsystem“ vom 16. April 2012;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 1663 „Über einzelne Fragen der Vermarktung von Gas in der Russischen Föderation“ vom 27. Dezember 2017;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 1282 „Über einzelne Fragen der Vermarktung von Gas in der Russischen Föderation“ vom 29. Oktober 2018;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 1442 „Über die Abänderung und Außerkraftsetzung einzelner Regierungsakten der Russischen Föderation zu Fragen der staatlichen Regulierung von Gaspreisen“ vom 30. November 2018;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 1622 „Über die Abänderung und Außerkraftsetzung einzelner Regierungsakten der Russischen Föderation“ vom 21. Dezember 2018;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 179 „Über die Abänderung einzelner Regierungsakten der Russischen Föderation“ vom 21. Februar 2019;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 305 „Über die Abänderung einzelner Regierungsakten der Russischen Föderation und Außerkraftsetzung einzelner Bestimmungen von Regierungsakten der Russischen Föderation“ vom 19. März 2020;
  • Regierungsverordnung der Russischen Föderation Nr. 425 „Über die Abänderung der Ziffer 2 der Grundbestimmungen zur Bildung und staatlichen Regulierung der Gaspreise, Tarife für Gastransporte und Entgelte für technologischen Anschluss von gasbetriebenen Anlagen an Gasverteilernetze in der Russischen Föderation“ vom 20. März 2021.

Entwicklung des Gashandels an der Börse

Um die Marktpreisbildung zu fördern, beteiligt sich Gazprom am Börsenhandel der Saint Petersburg International Mercantile Exchange (SPIMEX). 2020 betrugen die Gasliefermengen aufgrund der von Gazprom an der SPIMEX abgeschlossenen Geschäfte 12,5 Milliarden Kubikmeter.

Gasverteilung

Im Bereich der Gasverteilung ist Gazprom in Russland führend.

Ende 2020 besaßen und warteten die Tochtergesellschaften und verbundenen Gasverteilerunternehmen der Gazprom-Gruppe in Russland 817.100 Kilometer Gasverteilernetze.

Länge der Gasverteilernetze der Gazprom-Gruppe, Tsd. km

Länge der Gasverteilernetze der Gazprom-Gruppe, Tsd. km