Mitarbeiter der Gasbranche aus Saratow versorgten die Kesselanlage des neuen Infektionszentrums mit Gas

Gazprom Mezhregiongaz

+7 812 609-51-47
+7 812 617-55-40 (Fax)

pr@mrg.gazprom.ru

Am 10. Dezember wurde der Kesselanlage im Infektionszentrum, das in Saratow entsteht, Gas zugeführt. Um die Gaszufuhr zu ermöglichen, hat die Aktiengesellschaft Saratovgaz für den technologischen Anschluss eine über 500 Meter lange Hochdruckgasleitung aus Polyethylen gebaut. Die für den Bedarf der Klinik benötigten Gasmengen wurden mit dem Gaslieferanten Gazprom Mezhregiongaz Saratov abgestimmt und von ihm bereitgestellt. Der zügigen Arbeit von Kollegen aus der Gasbranche ist es zu verdanken, dass diese Klinik, die 250 Kinder und 150 Erwachsene gleichzeitig aufnehmen kann, mit Wärme und heißem Wasser versorgt werden wird.

Die Krankenhausanlage ist für das Verwaltungsgebiet Saratow von großer sozialer Bedeutung, insbesondere in Zeiten der Pandemie. Sie wird zur modernsten und am besten ausgestatteten Klinik in dieser Region. Deshalb haben Mitarbeiter von Gasunternehmen die Gasinfrastruktur in kürzester Zeit aufgebaut.

„Das Einzigartige an diesem Objekt ist die zügige Umsetzung. Die Planungsarbeiten wurden innerhalb einer Woche geleistet. Die Errichtung der Gasnetze erfolgte in knapp einem Monat. Wir haben mit den Arbeiten am 16. Oktober begonnen und sie am 11. November 2020 abgeschlossen. Zum 1. Dezember waren die gesamten Werkunterlagen in der Verwaltung der technischen Aufsichtsbehörde Rostekhnadzor im Mittelwolgagebiet unterzeichnet, und die Gasleitung wurde in die Bilanz der Aktiengesellschaft Saratovgaz aufgenommen. Am 10. Dezember wurde der Kesselanlage Gas zugeführt“, erzählte Vyacheslav Bashunov, Generaldirektor von Gazprom Mezhregiongaz Saratov, Gazprom Gazoraspredeleniye Saratov Region und Saratovgaz.

Mitarbeiter der Unternehmen Gazprom Gazoraspredeleniye Saratov Region und Saratovgaz spendeten freiwillig ihren Tageslohn in Höhe von insgesamt über einer Million Rubel für den Bau der Krankenhausanlage.

Weitere Artikel zum Thema