Schuldenmanagement

Gazprom betreibt eine effiziente Politik im Bereich des Schuldenmanagements.

Die Gesamtschulden der Gazprom-Gruppe beliefen sich zum 31. Dezember 2020 auf 4.907,6 Milliarden Rubel.

Die Nettoschulden der Gazprom-Gruppe lagen laut Jahresergebnissen 2020 bei 3.872,7 Milliarden Rubeln.

Laut Jahresergebnissen 2020 liegt das Verhältnis der Nettoschulden zum ausgewiesenen EBITDA bei einem Wert von 2,6.

Gazprom wählt bedachtsam Finanzierungsquellen und nutzt effizient Anleihen. Die Unternehmensgruppe tätigt Anleihen hauptsächlich in Fremdwährung: Die Schulden sind zu ca. 23 Prozent in US-Dollar und zu 49 Prozent in Euro nominiert. Rund 22 Prozent der Gesamtschulden der Unternehmensgruppe machen Rubel-Anleihen aus, die in Schuldenportfolios von Tochterunternehmen der Gazprom-Gruppe dominieren.

Das Schuldenportfolio der Unternehmensgruppe ist in Bezug auf die Restlaufzeiten ausgeglichen: Anleihen mit einer Restlaufzeit von mehr als fünf Jahren machen über ein Drittel des Portfolios aus.